Umgestaltung Spielplatz in der Hoppestraße

Bauzeit: 2018 – 2019

Auftraggeber: Bezirksamt Reinickendorf von Berlin

Aktion – Lärmschutz – Kreativfabrik – Chillen & Toben

Im Konzept für die Gestaltung des Spielplatzes in der Hoppestraße in Berlin, standen die Möglichkeiten der Erholung, des Entdeckens und der Bewegung im Fokus, unter Berücksichtigung moderner Anforderungen an Sicht- und Lärmschutz. Im Zuge der Planung wurden Nutzer-Interviews durchgeführt, um Wünsche und Anliegen herauszuarbeiten und mit einzubeziehen. Der Spielplatz dient als Treffpunkt und Ort der Kommunikation für Jugendliche aus der Umgebung, was durch Sitzinseln und ähnliche Elemente gefördert wird. Die Funktion des Lärmschutzes, die in Wohngebieten wie diesem benötigt wird, wird bei diesem Projekt stilsicher durch attraktive Gabionen in die Planung integriert.